Waldbrandgefahrenstufe

Die gebotenen Vorsichtsmaßnahmen sind unbedingt einzuhalten. Ordnungswidrigkeiten können gemäß Waldgesetz (Vorschrift Paragraph 23) mit einer Geldbuße bis zu 20.000 Euro geahndet werden.

  • Im und am Wald (Mindestabstand 50 Meter) kein Feuer entzünden!
  • Rauchen im Wald und in der Feldflur unterlassen!
  • Keine glimmenden Zigaretten aus dem Auto werfen!
  • Melden Sie bitte alle bemerkten Brände unverzüglich der Feuerwehr (Notruf 112) oder der Polizei (Notruf 110).
  • Informieren Sie sich bitte vor jedem Waldbesuch über die aktuelle Situation.

Die aktuelle Waldbrandgefahrenstufe wird vom Deutschen Wetterdienst auf der Grundlage von Wetter- und Vegetationsdaten ermittelt. Die Aktualisierung erfolgt täglich um 08:00 Uhr.

Informationen zur Waldbrandhistorie

Historie der Waldbrandgefahrenstufe 2019
Historie der Waldbrandgefahrenstufe 2018
Historie der Waldbrandgefahrenstufe 2017

Quelle: Land Brandenburg – Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK)