Waldbodenlauffeuer

Datum: Mai 14, 2018 
Alarmzeit: 15:34 Uhr 
Alarmierungsart: DME, Fax, Funk, Sirene 
Dauer: 52 Minuten 
Art: B:Wald  
Einsatzort: Oranienburg OT Friedrichsthal Grabowseestraße 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: Florian OHV 6/19-3 (MTW)  
Weitere Kräfte: Florian OHV 6/23-1 (TLF 16/25 / Löschzug 3) , Florian OHV 6/24-1 (TLF 24/50 / Löschzug 1) , Florian OHV 6/42-1 (LF 8/6 / Löschzug 3) , Florian OHV 6/43-1 (HLF 20/16 / Löschzug 1) , Polizeiinspektion Oberhavel  


Einsatzbericht:

Gegen 15:34 Uhr wurden wir in die Ortslage Friedrichsthal zu einem Bodenlauffeuer alarmiert. Als die ersten Kameraden das Gerätehaus erreichten, wurde das Alarmstichwort von Flächenbrand (B:Fläche) auf Waldbrand (B:Wald) erhöht. Bereits auf der Anfahrt, konnten wir von der Grabowseestraße Ecke Friedrichsthaler Chaussee eine starke Rauchentwicklung wahrnehmen. Als wir an der Einsatzstelle eintraf, stellten wir einen ca. 400 m² großen Waldbodenbrand fest. Gemeinsam mit dem Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser (TSF- W) der Ortsfeuerwehr (Ofw) Malz leiteten wir eine erste Brandbekämpfung mit 2 C-Rohren ein.

Nach dem die mitalarmierten Ortsfeuerwehren hauptamtliche Kräfte sowie Sachsenhausen eintrafen, wurde eine weitere Brandbekämpfung mit insgesamt 3 C und 2 D-Rohren durchgeführt. Der Brand konnte nach rund 30 Minuten gelöscht werden und die Einsatzstelle wurde an den Waldbesitzer übergeben.

Aufgrund der Tageszeit standen uns keine Maschinisten für diesen Einsatz zur Verfügung, sodass wir mit dem Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) ausrückten und gemeinsam mit den zwei Kameraden der Ofw Malz, welche mit einem TSF-W ausgerückt sind, die erste Brandbekämpfung einleiteten.

Bilder: Ofw Friedrichsthal