Waldbodenbrand

Datum: Juni 18, 2018 
Alarmzeit: 16:22 Uhr 
Alarmierungsart: DME, Fax, Funk, Sirene 
Dauer: 22 Minuten 
Art: B:Wald  
Einsatzort: Oranienburg OT Malz 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: Florian OHV 6/48-3 (TSF-W)  
Weitere Kräfte: Florian OHV 6/11-1 (ELW1 / Einsatzleiter vom Dienst) , Florian OHV 6/23-1 (TLF 16/25 / Löschzug 3) , Florian OHV 6/43-1 (HLF 20/16 / Löschzug 1) , Florian OHV 6/48-4 (TSF-W / Löschzug 7) , Kriminaldauerdienst , Polizeiinspektion Oberhavel  


Einsatzbericht:

Gemeinsam mit den Ortsfeuerwehren hauptamtliche Kräfte, Sachsenhausen und Malz wurden wir durch die Polizeiinspektion Oberhavel zu einem Waldbrand in den Neuholländer Weg in Richtung Schweizerhütte alarmiert. Bereits auf dem Weg zum Einsatzort, konnten die Ortsfeuerwehren hauptamtliche Kräfte und Sachsenhausen die Anfahrt abbrechen, da die Kräfte und Mittel mit unserem noch auf Anfahrt befindlichen Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser (TSF-W) und der Malzer Ortswehr ausreichend seihen. Beim eintreffen unserer Wehr, wurde bereits eine Brandbekämpfung mittels Schnellangriff von den Kräfte der Ortsfeuerwehr Malz durchgeführt. Unsere Einsatzkräfte mussten am Einsatzort nicht mehr tätig werden und konnten wenig später die Einsatzstelle wieder verlassen. Es brannten rund 3 m² Waldboden. Die Ortsfeuerwehr Malz übergab die Einsatzstelle nach beendigen der Löscharbeit wenig später an die Polizeiinspektion Oberhavel sowie dem Kriminaldauerdienst.