Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Datum: Dezember 7, 2017 
Alarmzeit: 18:49 Uhr 
Alarmierungsart: DME, Fax, Funk, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 40 Minuten 
Art: H:VU Klemm  
Einsatzort: Oranienburg OT Friedrichsthal 
Fahrzeuge: Florian OHV 6/48-3 (TSF-W)  
Weitere Kräfte: Florian OHV 6/11-1 (ELW1 / Einsatzleiter vom Dienst) , Florian OHV 6/42-1 (LF 8/6 / Löschzug 3) , Florian OHV 6/43-1 (HLF 20/16 / Löschzug 1) , Florian OHV 6/48-4 (TSF-W / Löschzug 7) , Florian OHV 6/52-1 (RW / Löschzug 1) , ITH Berlin (ITH / Unfallkrankenhaus Berlin) , Rettung OHV 6/82-1 (NEF / Rettungswache Oranienburg) , Rettung OHV 6/83-2 (RTW / Rettungswache Oranienburg)  


Einsatzbericht:

Ein Pkw kam auf der Malzer Chaussee von der Fahrbahn ab und kollidierte seitlich mit einem Baum. Hierbei wurde eine Person schwerst verletzt. Wir sicherten die Einsatzstelle und unterstützten den Rettungsdienst bei den ersten Maßnahmen. Nachdem die Ortswehren Hauptamtliche Kräfte und Sachsenhausen am Einsatzort eintrafen, wurde die Person mit hydraulischen Rettungsgerät aus dem Unfallfahrzeug befreit. Im Anschluss begleiteten wir den Rettungswagen zum Friedrichsthaler Sportplatz, wo bereits der Intensivhubschrauber Christoph Berlin gelandet war. Auch hier halfen wir den Rettungsdienst beim Transport des Patienten vom Rettungswagen in den Hubschrauber.

Bilder: Blaulichtreport-Oberhavel

         

Pressemitteilungen:


Quelle: MAZ-Oberhavel


Quelle: Oranienburger Generalanzeiger


Quelle: Blaulichtreport-Oberhavel


Quelle: Cityfotograf Potsdam