Datum: Januar 9, 2020 um 20:22
Alarmierungsart: Funk
Dauer: 4 Stunden 33 Minuten
Einsatzart: H:Gefahrengut klein 
Einsatzort: Oranienburg
Mannschaftsstärke: 7
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Florian OHV 0/12-1 (ELW2 / Ofw Innenstadt) , Florian OHV 0/14-1 (Kdow / KBM) , Florian OHV 0/14-3 (Kdow / Stellv. KBM) , Florian OHV 0/19-1 (MTF-Fü / Ofw Innenstadt) , Florian OHV 6/11-1 (ELW1 / Einsatzleiter vom Dienst) , Florian OHV 6/19-4 (MTF / Löschzug 5) , Florian OHV 6/23-1 (TLF 16/25 / Löschzug 3) , Florian OHV 6/23-2 (TLF 16/25 / Löschzug 5) , Florian OHV 6/33-1 ( DLK 23/12 / Löschzug 1) , Florian OHV 6/42-1 (LF 8/6 / Löschzug 3) , Florian OHV 6/42-2 (LF 10/6 / Löschzug 5) , Florian OHV 6/43-1 (HLF 20/16 / Löschzug 1) , Florian OHV 6/44-1 (LF 16/12 / Löschzug 2) , Florian OHV 6/55-1 (GW-G / HAK Oranienburg) , Polizeiinspektion Oberhavel , Rettung OHV 6/83-2 (RTW / Rettungswache Oranienburg) 


Einsatzbericht:

Nach beendigung des Einsatzes 03/2020 wurden wir über Funk nachalarmiert. Vor Ort stellten wir einen Trupp unter Chemikalienschutzanzug (CSA), um gemeinsam mit einen weiteren Trupp der Feuerwehr Hennigsdorf die Flüssigkeit zu Erkunden und ggf. aus dem Wohnhaus zu entfernen. Mit im Einsatz befanden sich die Ortsfeuerwehren Innenstadt, Sachsenhausen, Germendorf, die hauptamtlichen Kräfte, die Führungsgruppe des Landkreises, Kreisbrandmeister, DRK Oranienburg und Gransee, Rettungsdienst Oberhavel und die Polizei. Der Einsatz dauerte rund 8 Stunden an.

Pressebericht zum Einsatz

Comments are closed

Wetterwarnungen
Wetterwarnungen für Oberhavel

Aktuelle Wetterwarnungen für Oberhavel
Besucherzähler
  • 65936Besucher:
  • 0Besucher heute: