Neutralisation einer 250 Kg Weltkriegsbombe

Datum: Dezember 14, 2016 
Alarmzeit: 07:30 Uhr 
Alarmierungsart: Sonstiges 
Dauer: 8 Stunden 
Art: H:Kommunal  
Einsatzort: Oranienburg 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: Florian OHV 6/19-3 (MTW) , Florian OHV 6/48-3 (TSF-W)  


Einsatzbericht:

Der  Löschzug  Friedrichsthal  war  heute  gemeinsam  mit  den  anderen  Löschzügen  der  Stadt Oranienburg    bei    der    Evakuierung    des    Sperrkreises    beteiligt.    Anlässlich    der    200. Bombenneutralisation  seit  1991  wurde  rund  um  den  Sprengkörper,  welcher  sich  auf  dem Gelände  an  der  Lehnitzstraße  73  befand,  ein  1.000  Meter  großer  Sperrkreis  gezogen.  In diesem   befinden   sich   rund   9.500  Anwohner,   welche   heute   bis   8   Uhr   Zeit   hatten,   ihre Wohnungen  und  Arbeitsplätze  zu  verlassen.  Auch  mit  im  Sperrkreis  befand  sich  dieses  mal das     Krankenhaus     Oranienburg.     Bereits     gegen     05:30     Uhr     begannen     dort     die Evakuierungsmaßnahmen.

 

Ab   8   Uhr   wurde   der   Sperrkreis   durch   sämtliche   Feuerwehren   der   Stadt   Oranienburg kontrolliert,   damit   sich   keine   unbefugten   Personen   mehr   in   diesem   aufhalten.   Einen gemeinsamen    Abschnitt    teilten    sich    hierbei    die    Löschzüge    Sachsenhausen    und Friedrichsthal. Bei der Kontrolle kam es zu keinen besonderen Vorkommnissen.Gegen  11:15  Uhr  konnte  dann  bekannt  gegeben  werden,  dass  der  Sperrkreis  erfolgreich evakuiert  ist.  Die  Kräfte  der  Feuerwehr  Oranienburg  trafen  anschließend  noch  einmal  in  der Feuerwache   an   der   Julius-Leber-Straße   und   stärkten   sich   bei   einem   gemeinsamen Frühstück.  Nach  dem  Frühstück  setzten  die  Löschzüge  ihren  Dienst  auf  der  eigenen  Wache fort. Gegen 15:15 Uhr konnte dann wieder Entwarnung gegeben werden.

Bilder: OFM F. Bugiel