Gemeinsame Jahreshauptversammlung

Gemeinsame Jahreshauptversammlung

Gestern fand in unserem Gerätehaus die gemeinsame Jahreshauptversammlung der Einsatzabteilungen sowie der Jugendfeuerwehr Friedrichsthal statt. Gegen 19 Uhr begann die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Essen. Im Anschluss gab es dann einen Kurzfilm über unsere Arbeit in der Jugendfeuerwehr im Rahmen des Berufsfeuerwehrtages im vergangen Jahr.
Um 20 Uhr begann dann er der offizielle Teil. So präsentierte Ortswehrführer Manuel Jänisch einen Rechenschaftsbericht der Einsatzabteilung aus dem vergangen Jahr. Besonders hervorzuheben ist, dass die Einsatzabteilung im vergangen Jahr 100 Einsätze abgearbeitet hat welche den Unwetterlagen geschuldet war.

Auch unser Jugendwart Felix Bugiel gab einen Rechenschaftsbericht für unsere Jugendfeuerwehr ab. So absolvierten wir im vergangen Jahr 72 Ausbildungsstunden sowie 19 Stunden für sonstige Dienste wie die Teilnahme am Osterfeuer, Ortsteilfest, St. Martinsumzug oder Weihnachtsaufführung der Grundschule Friedrichsthal. Was in anderen Jugendfeuerwehren bereits zur Tradition gehört, führten wir bei uns am Standort im vergangen Jahr das erste Mal durch. So Besetzten wir für 24 Stunden das Gerätehaus und absolvierten in dieser Zeit 8 Übungseinsätze. Diese gliederten sich in 1 Brandeinsatz, 5 technische Hilfeleistungen, 1 Gefahrguteinsatz sowie einem Fehlalarm. Besonders für die Jugendlichen war die Großübung auf dem Gelände der Malzer Werft. Gemeldet wurde ein Brand in einer Lagerhalle. Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, führten wir erste Löschmaßnahmen durch, versorgten die Verletzten und alarmierten weitere Kräfte nach. Nach rund 5 Minuten rückten die Ortsjugendfeuerwehren Germendorf und Schmachtenhagen sowie das Deutsche Rote Kreuz SEE Oranienburg mit einem Rettungswagen an. Gemeinsam retteten wir 3 Personen und löschten unter Vornahme von 6 C-Rohren den Brand. Insgesamt waren rund 40 Einsatzkräfte bestehend aus Jugendkameraden, Betreuern und Sanitätern des DRK involviert.

Bei den ganzen tollen Aktivitäten erreichte uns im vergangen Jahr auch eine nicht so schöne Nachricht. Kamerad Florian Preuß gab im vergangen Jahr bekannt, das er vom Amt des Jugendwartes nach rund sechs Jahren zurücktreten werde. Wir die gesamte Jugendfeuerwehr Friedrichsthal möchte uns für die sechs Jahre mit Flori bedanken. Seit dem 01.07.2017 hat nun Kamerad Felix Bugiel das Amt übernommen und hofft das er den Wünschen und Vorstellungen der Jugendlichen im gerecht werden kann.

Im Anschluss bedanke sich unser Jugendwart noch bei Rudolf Stegemann, Ronny Spurth, Olivia Gärtner, Dana Howe, Sarah Fuchs, Lea Richter, Björn Hein sowie Manuel Jänisch für die Unterstützung in der Jugendarbeit. Alle erhielten eine Urkunde sowie eine Anstecknadel der DJF.

Auch aus den eigenen Reihen der Jugendfeuerwehr wurde jemanden geehrt. So wurde der Jugendkamerad Maarten Gross welcher bereits im September vergangenen Jahres als Jugendsprecher gewählt wurde, offiziell durch den Jugendwart ernannt und erhielt eine Ernennungsurkunde sowie einen Feuerwehrrucksack.

Danach haben wir den Abend gemeinsam ausklingen lassen.

Schreibe einen Kommentar